Home - Silber - Maria Theresien Taler NP 2017
Für Detailansicht bitte auf das Bild zeigen!
Weitere Bilder

Maria Theresien Taler NP 2017

Art.Nr.: 12101
Herkunftsland: Österreich
Hersteller: Austrian Mint
Nennwert: keiner
Feingewicht: 23,389 g
Gesamtgewicht: 28,0668 g
Feingehalt: 833,33/1000
Größe: 42,00 x 2,5 mm
Prägejahr: 2017 - NP 1780
Erhaltung: Prägefrisch - Sackware
Verpackung: Unverpackt
Verfügbarkeit: Auf Lager
16,04 EUR inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Produktdetails

Bewertungen

Zubehör

Kennen Sie schon... ?

Maria Theresien Taler - Ein Basis-Investment für Silber Anleger - Nachprägung von 1780 - Prägejahr 2017 - Sackware

Der Maria-Theresien-Taler wird seit 1741 geprägt und veränderte in den Jahren darauf mehrmals sein Aussehen. Seit 1780 wird die Münze im gleichen Design, mit der Jahreszahl 1780 ausgegeben. Der Taler war in Österreich offizielles Zahlungsmittel bis zum 31.10.1858. Die Münze Österreich führt diese Tradition weiter und prägt bis heute die meistgeprägte Münze der Welt. Zwischen 1751 und 2017 wurden circa 400 Millionen Maria-Theresien-Taler ausgemünzt.

Auf der Vorderseite der Münze ist die Kaiserin mit dem Witwenschleier abgebildet und der Rundschrift: Maria Theresia,von Gottes Gnaden Kaiserin der Römer, Königin von Ungarn und Böhmen, Erzherzogin von Österreich, Herzogin von Burgund, Gräfin von Tirol. Am unteren Rand des Talers ist das Münzmeisterzeichen „SF“ zusehen, welches die Initialen der Günzburger Münzmeister Schöbl und Faby abkürzt.

Auf der Rückseite sind der Doppeladler, die Kaiserkrone und das Wappen dargestellt, umgeben mit der Rundschrift „Justitia et Clementia“, lateinisch für „Gerechtigkeit und Milde“.

Mehr Informationen zum Maria Theresien Taler finden Sie hier.

Maria Theresien Taler: Verpackung und Lieferung

Der Maria Theresie wird lose und unverpackt, geliefert. Kaufen Sie mehr als 200 Stück oder ein vielfaches, liefern wir die Silbermünzen als Original Sackware der Münze Österreich.

Stückzahl: Größere Mengen auf Anfrage unter Tel. +49 (0) 83 199 00 603

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.